• Bei unserem Partner S.P.A.C.E könnt ihr absofort die Falconer Maquette vorbestellen. Diese Statue aus Polystone ist 36,8cm groß und wird 8,2kg wiegen. Hergestellt wurde sie von Sideshow Collectibles in Zusammenarbeit mit KNB EFX, der Special-Effect Firma, welche auch die Kostüme für die Predators im neuen Predator-Ableger PREDATORS gemacht hat.

    The Falconer Maquette ist voraussichtlich ab Juli 2011 lieferbar und kostet 265,00€ (exkl. Versandkosten). Mehr Bilder gibt es auf der Sideshow Produktseite: [Link]

    Um die Statue bei S.P.A.C.E vorzubestellen, klickt auf den Banner:

  • Xen0 @ 16:25 am 09.10.2010

  • Das 7. Weekend of Horrors, welches ursprünglich im Mai hätte stattfinden sollen, findet nun vom 12. - 14. November in Bottrop statt. Das wird das erste Mal sein, dass das Event bereits am Freitag startet. Diesmal dürfen sich besonders Predator-Fans auf einige Stargäste freuen, da folgende Personen kommen werden: Danny Trejo, ein Schauspieler welcher Cuchillo in PREDATORS spielte. Er war bereits in vielen Rodriguez Filmen zu sehen, u.a. im neuen Action-Streifen MACHETE, welcher im November bei uns in die Kinos kommt. Greg Nicotero, Special Effect Künstler, welcher bereits an Predator mitwirkte und mit seiner Firma KNB EFX die Kreaturen-Effekte bei PREDATORS machte. Und Gary Busey, er spielte Special Agent Peter Keyes in Predator 2.
    Auf dem Event werdet ihr die Möglichkeit haben, euch gemeinsam mit den Stars für 15€ fotografieren zu lassen, oder ein Autogramm zu holen (Preis liegt zwischen 15 und 25€ pro Autogramm).


    Außerdem werden unsere Partner S.P.A.C.E und der Predator Clan Deutschland anwesend sein. S.P.A.C.E wird einen Verkaufsstand haben, bei dem ihr sicherlich auch PREDATORS-Figuren kaufen könnt. Crazy Hunter und sein Predator Clan werden Requisiten und Props ausstellen und natürlich werdet ihr Fotos mit einigen Predators machen können.

    Weitere Infos zum Programm und welche Stargäste noch anwesend sein werden, findet ihr auf der offiziellen Webseite und im WoH-Forum.
  • Xen0 @ 17:49 am 16.09.2010
  • Am 5. November erscheint Predators für das traute Heim und das gleich in drei Editionen: auf DVD, Blu-ray und zuletzt als Limited Cinedition!


    Vorläufige Coverarts.

    Dass die Film-Studios immer mehr auf die blaue Scheibe setzen, merkt man deutlich bei den Veröffentlichungen des dritten Predator-Films. Auf DVD wird es lediglich eine Single-Disc Edition geben, welche über ein weniger umfangreiches Bonus-Material verfügt als die Blu-ray. Die BD kommt mit allen Extras der DVD und noch mehr, aber es geht noch umfangreicher: 20th Century Fox Home Entertainment veröffentlicht eine limitierte Edition für Sammler, eine sogenannte Limited Cinedition, welche nur für einen kurzen Zeitraum verfügbar ist. Diese erinnert stark an die Century³-Cineditions, welche Fox vor einigen Jahren veröffentlicht hat, jedoch eine ganze Ecke edler. Das Mediabook enthält die Blu-ray und kommt zusätzlich mit einem schicken 3D-Coverbild ohne FSK-Logo, einem 16-seitigen Booklet mit Hintergrundinfos und Produktionsnotizen, sowie einem Zelluloid-Einzelbild in Sammlerkarte und einer Bonus-DVD.


    Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken

    Alle Infos zu den verschiedenen Editionen des Films findet ihr unter den folgenden Links:
    [Predators - DVD Details]
    [Predators - Blu-ray Details]
    [Predators - Limited Cinedition Details]

    Über eine Erweiterte Fassung des Films wird jedoch keine der Editionen verfügen, da sowohl Produzent Robert Rodriguez, als auch Regisseur Nimród Antal mit der Kino-Version zufrieden sind, sodass nur diese Fassung auf DVD und Blu-ray veröffentlicht wird. "Predators" hat von der FSK auch für die Heim-Veröffentlichung die Einstufung "Keine Jugendfreigabe" (ab 18 Jahren) erhalten.

  • Xen0 @ 20:57 am 28.08.2010
  • Der dritte Teil der Predator-Reihe erhielt sowohl von Kritikern, als auch von Fans des Franchises gemischte Kritiken. Sechs Wochen sind nun seit dem Kinostart vergangen und "Predators" hat international 51 Mio. US$ eingespielt. Gezeigt wird der Film derzeitig nur noch in etwas mehr als 300 Kinos weltweit und Fans warten bereits sehnsüchtig auf die DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung des Films. 20th Century Fox scheint auf jeden Fall zufrieden zu sein, sowohl mit den Einspielergebnissen, als auch mit Robert Rodriguez Arbeit als Produzent, denn sonst hätten sie ihn nicht bereits nach Ideen für eine weitere Fortsetzung gefragt.

    "Das Studio hat gesagt 'Lass uns einen weiteren [Film] machen. Was für weitere Ideen für eine Story hast du?' [Predators] war nach dem Motto, lasst uns den Markt mit diesem [Film] testen. Sie wollten wirklich, dass er sich in Grenzen hält, ziemlich abgemagert ist. Sie wollten nicht zu viele Ideen im Film haben, die wir für einen Zweiten verwenden könnten. Damit wir sehen können, wonach man verlangt, denn der größere Film würde in der Tat der sein, welcher folgen würde.", so Rodriguez.

    Ideen scheint der Kult-Regisseur bereits zu haben, aber zuerst werden Drehbuchautoren engagiert, die sein Grundkonzept in ein taugliches Drehbuch formen. Der beste Entwurf wird dann verwendet. Die Frage, ob er jedoch Regie führen wird, bleibt vorerst offen, da viele Leute wollen, dass er das langersehnte "Sin City 2" zuerst macht. Ihr fragt euch, wie diese Ideen eventuell aussehen? Im März berichteten wir von einem Interview mit Rodriguez auf dem SXSW, in dem er erwähnte, dass sein ursprünglicher Drehbuchentwurf genug Ideen beinhaltet würde, für weitere Filme. Ob Oscar Preisträger Adrien Brody in einer Fortsetzung erneut seine Rolle als Royce antretet, steht wohl noch in den Sternen, aber für ihn besteht durchaus die Möglichkeit:

    "Ich denke, es hängt größtenteils vom Erfolg des Filmes ab. [...] Der Gedanke, die Rolle nochmals zu spielen und tiefer in diesen Charakter zu gehen, ist interessant für mich. Es wäre spannend zu sehen, wie ein Charakter voranschreitet oder verkommt. Das ist aufregend für einen Schauspieler. Ich habe es durch und durch genoßen Ryoce zu spielen.", so Brody nach einer Pressevorführung des Film in LA.

    Ob wir auch Alice Braga wieder sehen, ist nicht bekannt. Aber Rodriguez machte Anspielungen, dass Arnold Schwarzenegger diesmal einen Cameo-Auftritt haben könnte. Wie der Titel einer möglichen Fortsetzung lauten soll, weiß selbst Rodriguez noch nicht.
  • Xen0 @ 22:13 am 22.08.2010
  • Bereits seit einigen Wochen ist die offizielle Vorgeschichte zu Robert Rodriguez PREDATORS in Comicform erhältlich. Der Comic Predators: Movie-Prequel, welcher beim Cross Cult Verlag erschienen ist, beinhaltet zwei Geschichten: "Willkommen im Dschungel" und "Natürliche Auslese". Ihr wollt mehr über Royce erfahren und wie er denkt? Und ihr würdet gerne wissen, wer der tote Soldat war, der die Fallen aufgebaut hat? Dann solltet ihr euch diesen Comic zulegen!

    Erschienen ist er in zwei Ausführungen: mit einem Softcover (links) und gebunden, sprich Hardcover (rechts). Das SC kostet 14,80€, und das HC 19,80€. Mehr Informationen findet ihr unter den folgenden Links:
    [Predators: Movie-Prequel (Hardcover)]
    [Predators: Movie-Prequel (Softcover)]

    Interesse geweckt? Fragen zu diesem und anderen Comics beantworten wir gerne in unserem Unterforum für Literatur, Comics und Merchandise: [Link]

  • Xen0 @ 05:02 am 20.08.2010
Seiten (44): « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 »