• Sega hat heute bekannt gegeben, dass Aliens: CM erneut verschoben wird. Ursprünglich sollte das Spiel bereits im nächsten Monat erscheinen. Nun wird das Spiel wahrscheinlich erst im Herbst 2012 in den Läden stehen. Als offizielle Stellungnahme zur Verschiebung, teilte Sega mit: »[Die Entwicklung von] Aliens: Colonial Marines ist ein Prozess von Kreativität und Erfindungsgeist, und diese folgen einfach nicht der Struktur von Fließbandarbeit.«

    Bleibt zu hoffen, dass es sich hierbei um die letzte Verschiebung des Shooters handelt und das Spiel tatsächlich noch vor Weihnachten 2012 in den Handel kommt.
  • Alex @ 00:42 am 28.01.2012
  • Der ungarische Onlineshop 576KByte bietet bereits eine Collector's Edition zu Aliens: Colonial Marines an. Laut dem Onlineshop sollen folgende Inhalte enthalten sein:

    • • Aliens: Colonial Marines Spiel
    • • In-Game DLC Inhalte (siehe Bild)
    • • Power Loader Figur (8" groß)
    • • Dark Horse Comic mit 22 Seiten (nicht abgebildet)
    • • USCM Aufnäher
    • • USCM Dossier (siehe Bild)


    Auf Bild klciken für größere Ansicht

    Laut 576.hu ist der Erscheinungstermin der 01.08.2012, was jedoch durchaus ein Platzhalter sein kann, da die Webseite gameware.at als Release den 15.03.2012 angibt. Im ungarischen Onlineshop beträgt der Preis für die Collector's Edition umgerechnet ca. 79€ und ist für die PS3 und Xbox 360 verfügbar. Ob es diese Edition auch für PC geben wird, ist derzeitig nicht bekannt.

    Da SEGA die Collector's Edition noch nicht offiziell angekündigt hat, sind alle Angaben ohne Gewähr und mit Vorsicht zu genießen, da es auch bei Aliens vs Predator kleine Änderungen gegeben hat, wie z.B. der Comic, welcher nur in der US-Hunter Edition damals enthalten war. Es könnte durchaus sein, dass dies bei Colonial Marines wieder der Fall sein wird.

    Danke an alienui und Waterboy1988 für die News.
  • Xen0 @ 14:38 am 08.01.2012
  • Hallo alle zusammen,

    wir wünschen euch frohe Festtage mit euren Liebsten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir wissen, dass wir in den letzten Monaten ziemlich inaktiv waren und wir versäumt haben, von einer Menge zu berichten. Wir hatten privat eine Menge um die Ohren, haben uns jedoch als guten Vorsatz für 2012 vorgenommen, wieder aktiver zu sein und Euch mit dem Neuesten an Infos zu versorgen!

    Das kommende Jahr steht im Zeichen der Alien-Fans, denn im Frühjahr erscheint Aliens: Colonial Marines für PC, PS3 und Xbox360 und am 9. August kommt PROMETHEUS - Dunkle Zeichen in die deutschen Lichtspielhäuser. Sammler dürfen sich sicherlich auch auf neues Merchandise freuen, wie die Lost Hunters aus Predator 2 von NECA. Auf jeden Fall wird es für uns Fans ein tolles Jahr werden!

    Euer AvP2Daily-Team
    Alex & Dennis

  • Xen0 @ 13:32 am 25.12.2011
  • Darauf hat jeder Predator-Fan gewartet, eine bewegliche Actionfigur vom original Predator von beachtlicher Größe zu einem angemessenen Preis: Necas 1/4 Classic Predator hat Deutschland erreicht und ist ab nun bei unserem Partner S.P.A.C.E erhältlich.

    Die Figur gibt es in drei Varianten: mit Maske, ohne Maske mit geöffnetem Maul und ohne Maske mit geschlossenem Maul. Jede Figur kommt mit einer zusätzlichen auswechselbaren Hand und einem Backpack inklusiver beweglichen Schulterkanone.

    Alle drei Varianten sind auf Lager und können entweder einzeln für 99,99€ (exkl. Versandkosten) bestellt werden, oder im 3er-Set für 250,00€ (versandkostenfrei). Klickt auf die Grafik unten, um in den Online-Shop zu gelangen. Schaut in wenigen Tagen wieder rein, denn dann erwartet euch eine ausführliche Review der Figur.


  • Xen0 @ 15:17 am 19.07.2011
  • Nintendo hat heute auf seiner Presse-Konferenz auf der seine neue Konsole, die Wii U, vorgestellt. Unter den Launch-Titeln ist auch überraschenderweise Aliens: Colonial Marines. Gezeigt wurde dabei auch etwas PS3/X360 Gameplay, welches ihr im folgenden Video bestaunen könnt:

    Aliens: Colonial Marines soll für die Wii U ebenfalls 2012 erscheinen. Hier die Pressemitteilung:


    "LOS ANGELES (June 7th, 2011) – SEGA® of America, Inc., SEGA® Europe Ltd. and Gearbox Software today revealed that Aliens: Colonial Marines™, is being prototyped and considered for the Nintendo Wii U™. In partnership with Twentieth Century Fox Consumer Products and developed by critically acclaimed studio Gearbox Software, Aliens: Colonial Marines for this new gaming console is currently under construction by a dedicated research and development branch within the studio. 

    “We are extremely thrilled about the potential of the Nintendo Wii U and are honored to be a part of the earliest efforts for research and development on the platform with the Aliens: Colonial Marines project that is so perfectly matched with the platform’s unique and exciting new capabilities,” said Randy Pitchford, President of Gearbox Software. “As more details about the Nintendo Wii U emerge, Gearbox Software is equipped and motivated to engage and support the platform and its customers.”

    “With such a recognised brand as ALIENS and a renowned developer in Gearbox Software, this really is exciting news for everyone,” said Mike Hayes, CEO at SEGA of America and SEGA Europe. “The Nintendo Wii U opens up an impressive amount of new opportunities for publishers and developers alike and SEGA are fully supportive of this new platform.”

    Aliens: Colonial Marines is the highly anticipated first person shooter set after the events of ALIENS and is designed to provide an exhilarating and engaging new chapter in the Aliens universe. Players will blast their way through hordes of Xenomorphs on the USS Sulaco, the surface of LV-426 and Hadley’s Hope, using weapons inspired by the film series. "

  • Xen0 @ 20:39 am 07.06.2011
  • Nachdem der Duke in den nächsten Tagen das Licht der Welt erblickt hat Gearbox endlich wieder Zeit an Aliens: CM zu arbeiten. Rechtzeitig und kurz vor Beginn der E³ gibt es einen waschechten Trailer zum kommenden Alien-Game, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen:



    Ein neuer Screenshot:



    Außerdem wird es eine spielbare Demo auf der, in der nächsten Woche stattfindenen, E³ geben und somit sicherlich auch viele neue Bilder. Eines der neuen Bilder haben wir frisch in der Gallerie für euch abgelegt.

    Außerdem gibt es in der neusten Pressemeldung (die letzte stammt aus Dezemer 2006 ;)) einen kleinen Ausblick auf die Story:
    Aliens: Colonial Marines beginnt mit einem scheinbar verlassenen Schiff, der U.S.S. Sulaco, das bei LV-426 entdeckt wurde. Die Spieler führen ein Gruppe von Elitesoldaten der United States Marines an und gehen an Bord des Schiffs, um etwas über das Schicksal der Besatzung zu erfahren. Sie müssen sich unfassbarem Grauen und ihrer eigenen Angst stellen, während sie nach und nach die Wahrheit hinter einer galaxisweiten Verschwörung aufdecken, die die Menschheit der mörderischsten und tödlichsten Spezies des Universums überlässt. Aliens: Colonial Marines bietet filmbasierte Waffen und authentische Umgebungen wie die Oberfläche von LV-426 oder Hadley’s Hope und bildet so ein spannendes neues Kapitel im ALIENS-Universum.

    Das Spiel soll 2012 für PC, PS3 und Xbox 360 in den Läden stehen.


    Update:
    Einen Extended Teaser-Trailer, welcher am Ende sogar kleine Einblicke in das Gameplay erlaubt, könnt ihr unter folgendem Link anschauen:
    [Aliens: Colonial Marines Extended E3 Teaser-Trailer HD]

    Zudem hat die Fanseite AvPGalaxy enthüllt, dass ein Stand, basierend auf der Kolonie "Hadley's Hope" aus ALIENS, für die E3 hergestellt wurde. Besucher erhalten dort erste Einblicke in den Kampagnen-Modus und Coop Möglichkeiten des Spiels.

    Allgemeine Informationen zu dem Spiel und die erneute Ankündigung könnt ihr bei uns unter den folgenden Links oder links in der Navigation finden:
    [Allgemeine Informationen]
    [Erneute Ankündigung]

  • Alex @ 17:46 am 01.06.2011
  • Wir schreiben inzwischen das Jahr 2011 und mehr als vier Jahre sind bereits vergangen als im Dezember 2006 Aliens: Colonial Marines zusammen mit einem Aliens-RPG angekündigt wurde. Das Rollenspiel wurde inzwischen gecanceled, aber Colonial Marines soll immernoch erscheinen. Auch in den letzten Monaten gab es keine große Ankündigung zum Spiel und so steht es immernoch in den Sternen, wann der Shooter letztendlich erscheint. Lediglich kleinere News machten ihre Runden durchs Netz.

    Vielleicht erinnert sich noch jemand an den durchgesickerten Teaser-Trailer vom September 2008, welcher auf einer Party vom Entwickler-Studio Gearbox gezeigt und mit einer Kamera abgefilmt wurde (wir berichteten damals). Das Video wurde seinerzeit von Digic Pictures gemacht, ein Studio welches 3D Animationen und Visual Effects für Filme (Terminator 3) und Spiele (Alpha Protocol, Assassin's Creed 2) herstellt. Den Teaser könnt ihr euch inzwischen auf der offiziellen Webseite von Digic Pictures ansehen, oder alternativ auf YouTube.


    Wie es allen bekannt sein sollte, tüftelt Gearbox derzeitig an Duke Nukem: Forever, dessen Release erst kürzlich auf Juni verschoben wurde. Am Anfang des Jahres kursierte das Gerücht, dass laut Randy Pitchford, Chef von Gearbox Software, Aliens: Colonial Marines nicht in diesem Jahr erscheinen würde. Dies angebliche Aussage seinerseits dementierte er allerding kurze Zeit später gegenüber der Webseite eurogamer.net:

    "Ich bin mir sicher, dass ich niemals irgendjemandem irgendetwas spezifisches zu Aliens: Colonial Marines gesagt habe, außer vielleicht, wie passioniert ich zu diesem Spiel stehe wie sehr ich und mein Studio uns verpflichtet fühlen, hier etwas großartiges zu erschaffen. [...] Ich freue mich schon darauf, sehr bald mehr über Aliens: Colonial Marines preisgeben zu können, damit die bisherigen Gerüchte und Spekulationen durch Tatsachen und akkurate Informationen ersetzt werden können."

    Ob dies nun bedeutet, dass das Spiel noch dieses Jahr erscheint oder nicht, bleibt offen.

    Des weiteren ist ein neuer Screenshot aufgetaucht. Gefunden wurde dieser auf der Webseite von Lorin Wood, ein Konzept-Künstler bei Gearbox, welcher auch an dem Spiel arbeitet. Neben diesem neuen Bild sind auch zwei bereits bekannte Bilder auf seiner Seite zu finden.

    Und zuletzt hat die Webseite Bloody Disgusting ein Interview mit dem Komponisten Kevin Riepl geführt, welcher den Soundtrack zu Aliens: Colonial Marines komponiert hat. Auf die Frage woher er seine Inspiration genommen hat, abtwortet Riepl:

    "Ich habe definitiv die größte Inspiration aus den Filmen. Ich weiß Gearbox und Sega wollen eine gewisse Kontinuität zu den Filmen beibehalten, daher ist es wichtig, sich von Alien und Aliens inspirieren zu lassen. Alien und Aliens waren bisher immer zwei meiner liebling Filme, diesen Soundtrack zu machen ist also eine Ehre. Beide Filmmusiken sind ebenfalls zwei meiner lieblings Soundtracks, deswegen ist das Kreieren dieser Musik, welche stark beeinflusst ist von Goldsmith and Howard, plus die Möglichkeit meine eigene Note ebenfalls einzubringen, eine große Freude."

    Das ganze Interview gibt es hier: [Kevin Riepl Talks Composing Video Games]

  • Xen0 @ 20:52 am 26.03.2011
  • Schon seit mehr als einem Jahr ist bekannt, dass Ridley Scott Regie bei einem Prequel zur Alien-Saga führen soll. Jedoch gab es in den vergangenen Monaten mehrere Gerüchte und Artikel, die sich zum Teil widersprechen und für Verwirrung bei den Fans gesorgt haben. Hier ist eine Zusammenfassung der letzten Neuigkeiten.

    Die erste Fassung des Drehbuchs wurde Jon Spaihts verfasst, weitere Arbeiten daran wurden von Damon Lindelof und Ridley Scott verrichtet. Über mehrere Wochen war die Rede von zwei Prequel-Filmen, welche vor "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" spielen sollten. Angeblich sollte der Film "Paradise" heißen, allerdings wurde dieses Gerücht dementiert und plötzlich sollte es nur ein Film werden. Mitte Januar machten dann große Neuigkeiten die Runde: Der Film bekam einen offiziellen Titel: "Prometheus". Die wohl größte Frage, die sich Fans stellen: ist "Prometheus" nun ein Prequel zu "Alien" bzw. spielt der Film im gleichen fiktionalen Universum?

    Es stimmt, dass Alien den Ausgangspunkt für dieses Projekt darstellte. Während des kreativen Prozesses wurde jedoch eine eigene, umfassende Mythologie und ein neues Universum geschaffen, in dem diese ungewöhnliche Geschichte spielt.
    Eingefleischte Fans werden 'Alien-DNS' entdecken, doch die Ideen, die der Film aufgreift, sind einzigartig, groß und provokativ.
    ",
    so ein Zitat von Ridley Scott aus der Pressemitteilung von 20th Century Fox. Drehbuchautor Lindelof meldete sich ebenfalls zu Wort:
    In einer Welt voller Prequels, Sequels und Reboots hat mich die unglaubliche Originalität von Ridleys Vision für diesen Film beeindruckt. Es ist ein gewagtes Werk, das unter die Haut geht und die Zuschauer hoffentlich überraschen wird."
    Ein schwerer Schlag für Fans, die bereits seit Jahren auf einen neuen und reinen Alien-Film gewartet haben. Um die eben gestellte Frage zu beantworten: nein Prometheus ist kein Prequel zu der Alien-Saga, soll allerdings im gleichen Universum spielen.
    Belege dafür liefern die beiden Schauspieler Michael Fassberger und Noomi Rapace, welche beide in Prometheus zu sehen sein werden. Bei einem Interview mit MTV News antwortete Fassberger auf die Frage, ob eine Verbindung zwischen Prometheus und Alien besteht. "Oh, auf jeden Fall. Es gibt definitiv eine Verbindung." Bei einem weiteren Interwiew mit EW.com bestätigte er es erneut.
    "Es ist eine andere Geschichte, ab es hat auch die traditionellen Wurzeln. Alien-Fans werden Dinge wiedererkennen. [Der Film] ignoriert nicht Alien, es gibt noch eine Verbindung zu dieser Welt. Aber es ist eine andere Geschichte. Allerdings sind sie definitiv verbunden."
    Rapace wurde ebenfalls von MTV News interviewt und auf die gleiche Frage antwortet sie jedoch mit einem einfachen "Ja".

    Wie diese Verbindungen aussehen, fragt ihr euch? Die Webseite SkyMovies hat durch einen Insider einige interessante Informationen erhalten. So soll ein lebendiger Space-Jockey im Film auftauchen. Der tote Pilot im Wrack, den Dallas, Kane und Lambert in "Alien" gefunden haben, ist/war so ein Jockey. Ob es sich im Film um das selbe Individuum oder einem anderen der gleichen Spezies handelt, ist nicht bekannt. Auf jeden Fall soll ein Cockpit, wie man es in Alien gesehen hat, in den Pinewood Studios nachgebaut werden. Ebenfalls wurde erwähnt, dass eine acht Fuß (ca. 2,4m) große animatronische Puppe des Space-Jockey gebaut wurde. Des weiteren wird ein großer halb-menschlicher Kopf erwähnt, der das Haupt-Raumschiff im Film fliegen soll. Vermutlich wird dieser vollständig computeranimiert sein.
    Auch unsere Aliens, die Xenomorphe, sollen im Film vorkommen, sogar ziemlich große. Weitere Infos wurden auf bleedingcool.com gepostet. So soll sich Scotts Aussage bezüglich der "Alien-DNS" auch wirklich auf diese beziehen. Es sollen Aliens auftauchen, welche noch keine menschliche DNS haben, wie es üblich ist, falls ein Mensch als Wirt diente.

    Das hört sich alles sehr interessant an, aber die vermutlich größte Angst der Fans ist die Umsetzung dieser Ideen und das Kreaturen-Design. Es sollte Fans beruhigen und glücklich stimmen, dass der schweizer Surrealist Hansruedi Giger involviert ist.

    "Es wird gigantisch. Ich darf jedoch nicht verraten, was ich genau mache, das ist vertraglich streng geregelt",
    so Giger zu Blick.ch. Der Künstler arbeitete bereits an "Alien" zusammen mit Regisseur Ridley Scott und erhielt auch einen Oscar für seine Arbeit an dem Film.

    Genaue Details zur Story von "Prometheus" wurden offiziell noch nicht preisgegeben und Scott versucht sein Bestes, damit das Drehbuch nicht durchsickert. Den Schauspielern war es nur erlaubt das Drehbuch zu lesen, wenn sie Scotts Produktionsbüro besuchten. Bei einem Schauspieler wurde eine Ausnahme gemacht, aber der Kurier stand Wache, während das Drehbuch gelesen wurde. Alle Schauspieler mussten ebenfalls eine Verschwiegenheitsklausel unterzeichnen.

    "Ich beharre darauf, dass das Drehbuch nicht ins Internet durchsickert, wo es aus dem Kontext analysiert wird, was es für jeden verdirbt",
    so Scott zu einem Reporter von dailymail.co.uk. Erwähnenswert ist auch, dass John Sphaits, der den ersten Drehbuchentwurf verfasst hat, vor einigen Jahren ein Drehbuch namens "Shadow 19" geschrieben hat, in dem ein Terraforming Raumschiff namens "Prometheus" vorkommt. Im Herbst vergangenen Jahres sprach Scott über die Grundzüge des Films, als noch von einem Alien-Prequel die Rede war. Es sollte um Götter und Ingenieure gehen, über Terraforming und uns zeigen, wer dieser Space-Jockey aus "Alien" war. Das deckt sich mit einigen Neuigkeiten aus der letzten Zeit.

    Zur Besetzung: Eine Hauptrolle hat die junge schwedische Schauspielerin Noomi Rapace erhalten, welche bekannt geworden ist durch die Rolle als "Lisbeth Salander" in der Verflimung von Stieg Larssons Millennium-Trilogy. Sie soll eine Wissenschaftlerin namens "Elizabeth Shaw" spielen, welche laut Rapace sehr klug und eine Gläubige sein soll. Ihrer Ansicht nach, wird man diesen Charakter kaum mit Ripley vergleichen.
    Eine weitere Hauptrolle wird von dem deutsch-irischen Schauspieler Michael Fassbender gespielt, welcher bereits in der Comic-Verflimung "300", "Inglourrious Basterds", "Centurion" und "Jonah Hex" zu sehen war. Angeblich soll er einen Androiden namens "David" spielen, welcher ein Vorgänger zu "Bishop" sein soll, welcher in James Camerons "ALIENS" von Lance Henriksen gespielt wurde. Es ging auch für kurze Zeit das Gerücht durch's Netz, dass Lance Henriksen ebenfalls eine Rolle haben soll, aber dies dementierte der inzwischen 70-jährige Schauspieler via Facebook.
    Ebenfalls Teil der Besetzung sind die Schauspieler Charlize Theron (Hancock), Idris Elba (The Losers, Thor), Sean Harris (Harry Brown), Kate Dickie (Red Road), Rafe Spall (Hot Fuzz, Anonymous) und Logan Marshall-Green (Devil).

    Die Dreharbeiten sollen ca. sechs Monate gehen und zu den Locations gehören laut einigen Berichten Filmstudios in Ouarzazate, Marokko, New Sout Wales in Australien, das schottische Hochland und die Pinewood Studios in England. "Prometheus" startet voraussichtlich am 8. März 2012 in den deutschen Kinos.

  • Xen0 @ 19:07 am 26.03.2011
Seiten (44): « 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 »