• In der Zwischenzeit sind viele internationale und deutsche Poster erschienen, da kann man auch als Fan leicht den Überblick verlieren. Deswegen hier nochmal alle zur Übersicht (und für die Ewigkeit auch in unserer Gallerie gespeichert).


  • ddave @ 12:57 am 02.12.2007
  • Auf AvP Galaxy gibt es Bilder der neuen Ausgabe des Fangoria Magazins (große amerikanische Zeitschrift mit Hauptthema Horror). Es zeigt einige kleine Ausschnitte aus AvP:R, außerdem kleinere neue Spoiler zum Movie. Fotografiert wurden die Bilder vom AvP Galaxy Mitglied Hicks. Weitere Infos gibt es unter dem Quellen Link!

  • Alex @ 12:33 am 30.11.2007
  • 20th Century Fox hat heute das offizielle FactSheet zu AvP:R veröffentlich. Darauf beschrieben die vier beteiligten Parteien aus AvP:R - die Menschen wurden ausgelassen, sind ja eh nur Opfer ;).



    Die Informationssammlung dürfte für alle Alienfans außerordentlich interessant sein, gibt es doch viele neue Infos über Chet - das Predalien.
  • Alex @ 22:42 am 29.11.2007
  • Wir haben gestern über die Filmlänge berechnet, mit 94 Minuten ist AvP:R im Gegensatz zu den anderen Alien und Predator-Filmen recht kurz geraten. Auf AvP Galaxy gibt es jetzt ein Statement von Regiesseur Colin Strause:

    "We were that long a while ago, but we've tightened the movie since then. There was a sub-plot that we didn't want in the film any more that chopped out a bit of time, but the movie is so much better because of that. I'm not sure of the exact time with credits, but it is under a 100 minutes, which is long enough for what the movie needs to be. When you see the movie, there is a great balance of really long suspense scenes, and fast action. Longer isn't aways better, and I personally hate walking out of a good movie that could have been perfect if 10-15 minutes of filler was cut out of it."

    Kurz zusammengefasst:

    - Ein Unterplot wurde aus dem Film heraus geschnitten
    - Er kennt nicht die genaue Länge des Films, aber er wird unter 100 Minuten lang sein
  • Alex @ 22:29 am 29.11.2007
  • Die Kollegen von Alien Experience hatten die Ehre Co-Regiesseur Greg Strause zu interviewn. In dem wirklich extrem langen Interview werden sehr viel Fragen beanwortet, die vielleicht den einen oder anderen Fan noch auf der Zunge brennen. Kleiner Ausschnitt:

    AXP: You’ve wrapped up post-production and had a chance to go back and screen the film, is the finished product everything you hoped for?

    Greg: Very happy. Ecstatic with how the final movie looks. We actually, on Monday, we’re actually going to go in, there were a couple things, couple small technical things we’re going to tweak up and then it’s completely done, done. But, right before the Thanksgiving holiday, we did get to see the final movie in it’s entirety for the first time as a print, because up to this point we’ve been working in the D.I. so just been looking at everything digitally, so it was kind of nice to see a full run through on film. It was the first time we’ve seen it this way. There were a couple tweaks we’re making and it’ll be all wrapped up by Tuesday or Wednesday of this coming up week.


    Zusätzlich gibt es einige neue Screenscaps unter anderem auch interessante Behind the Scene-Bilder, somit dürfte sich der Besuch auch für Fans lohnen, die kein Englisch verstehen.
  • Alex @ 20:15 am 28.11.2007
Seiten (44): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42] 43 44 »