• Heute wurde ein neuer Trailer zu Aliens: Colonial Marines veröffentlicht, der den Titel "Kick-Ass" trägt. Wenn ihr wissen wollt weshalb er so heißt, so müsst ihr ihn euch selbst anschauen:

    Aliens: Colonial Marines erscheint am 12. Februar, 2013.

  • Xen0 @ 21:58 am 24.01.2013
  • Es gibt ein weiteres neues Interview, diesmal mit Aliens: Colonial Marines Senior Producer Brian Burleson auf Mail Online. Neben einigen Infos zur Handlung des Spiels, deutet Burleson auch an, dass es auch steuerbare Fahrzeuge geben wird. Die wohl interessanteste Stelle ist die, bei der auf die neuen Xenomorph-Arten eingegangen wird:
    "CM does feature some new Xenomorphs that we haven’t seen before in the Aliens universe. Since ACM is canonical, we had to be very careful with how we handled that.

    Fans have always been very interested in knowing how Xenos work and how ours fit into the whole scheme of things. When we were creating them we stuck with Cameron’s view on the Aliens species, which is that of a hive hierarchy.[...]

    When we look at ant hives, bee hives, or termite nests, they have a lot more roles than just these. Looking at nature, you realize how scary it can be, so we started there.

    When players play the game, they will learn how our Xenomorphs fit into this hive, but we don’t want to give away all the secrets of the Aliens universe. We have to leave some things a mystery. "

    Bei der Erschaffung der neuen Xenomorphe hatten die Entwickler stets James Camerons Sichtweise der Aliens in Gedanken, und zwar dass sie wie ein Bienenstock funktionieren und es eine Hierarchie innerhalb des Schwarms gibt. Während man voranschreitet, lernt man, wie die neuen Xenos in den Stock passen. Allerdings wollte man nicht alle Geheimnisse des Alien-Universums enthüllen, daher bleiben einige Dinge immer noch ein Mysterium. Das gesamte Interview könnt ihr unter folgendem Link lesen: [Interview auf Mail Online]

    Meine größte Sorge des Spiels waren immer die neuen Alien-Arten, da ich Angst hatte, dass es ausartet und wir Xenos haben, wie sie damals der Figurenhersteller Kenner veröffentlicht hat. Aber alle neuen Aliens, die bisher enthüllt worden sind (wie der Crusher, Spitter, Boiler, und ein riesiger Xeno, dessen Bezeichnung bisher unbekannt ist), haben meine Ängste vertrieben.

  • Xen0 @ 16:10 am 19.01.2013
  • Die Webseite Forbes.com hat vor wenigen Tagen ein Interview mit dem Komponisten Kevin Riepl veröffentlicht, der nicht nur den Soundtrack von Aliens: Colonial Marines komponiert hat, sondern auch für den ersten Teil der Gears of War-Reihe und Unreal Tournament 3. In dem Interview kommt selbstverständlich auch der Score vom kommenden Aliens-Shooter zur Sprache:
    “Aliens: Colonial Marines” is unique in that it is the first video game to be heralded as a sequel to a movie. Not to mention the Aliens franchise is kind of big in nerd culture. How did you go about determining the sound and feel of the soundtrack?

    For the exact fact that the game is essentially a sequel to an existing movie or movies and is canonical in its story, we wanted to keep the music very familiar-sounding. I along with Gearbox wanted the score to have its own sound but at the same time pay homage to the previous films; I thought this would be the best way to get game players and fans right back into the feel and vibe of the films that they were left yearning for.

    Das gesamte Interview könnt ihr euch hier durchlesen: [Interview auf Forbes.com]
  • Xen0 @ 04:47 am 18.01.2013
  • Gearbox Software hat heute bekannt gegeben, dass die PC, Play Station 3 und Xbox 360 Version von Aliens: Colonial Marines Gold-Status erreicht hat. In anderen Worten, alle Beteiligten haben nochmals den Code des Spiels begutachtet, ihn für fertig erklärt und somit zur Herstellung freigegeben.

    Die Wii U-Fassung wird allerdings nicht erwähnt, was vermutlich bedeutet, dass an ihr immer noch gearbeitet wird. Aliens: Colonial Marines erscheint am 12. Februar, 2013.

  • Xen0 @ 22:10 am 16.01.2013
  • Es dauert nichtmal mehr einen Monat bis Aliens: Colonial Marines in den Regalen landet, oder auch digital zu erwerben ist. Wer plant sich das Game für den PC zu kaufen, den dürften die Systemanforderungen besonders interessieren:

    Minimale Systemanforderungen:

    Betriebssystem: Windows XP SP3
    Prozessor: 2 GHz Intel Dual Core Prozessor
    Arbeitsspeicher: 2 GB RAM (XP), 2 GB RAM (Vista)
    Festplatte: 20 GB freier Speicherplatz
    Optisches Laufwerk: DVD
    Sound: DirectX 9.0c-kompatibel
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8500/ATI Radeon HD 2600 (256 MB minimum)
    Empfohlene Systemanforderungen:
    Betriebssystem: Windows XP SP3/Vista/Windows 7
    Prozessor: 2.3 GHz Intel Quad Core Processor
    Arbeitsspeicher: 2GB RAM
    Festplatte: 20 GB freier Speicherplatz
    Optisches Laufwerk: DVD
    Sound: DirectX 9.0c-kompatibel
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX560/ATI Radeon HD 5850 (512 MB minimum)
    Außerdem wird für die Installation des Spiels einmalig eine Internetverbindung benötigt, damit eine Registrierung über Steam möglich ist. Aliens: Colonial Marines erscheint am 12. Februar 2013 für PC, PS3, Xbox360 und Wii U.
  • Xen0 @ 03:10 am 15.01.2013
  • Dieses Jahr waren wir alles andere als fleißig, deswegen haben wir uns die Mühe gemacht, zum Jahresende (auf den letzten Drücker) einen Rückblick zusammenzustellen, der die wichtigsten News des Jahres beinhaltet. Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Zum Jahresrückblick 2012

  • Xen0 @ 23:48 am 31.12.2012
Seiten (44): « 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 »