• Auf dem Iron Tower Studio Forum wurde ein Interview mit dem Entwickler J. E. Sawyer gepostet. Bei den Interview ging es um die Entwicklung von Charakter Systemen in RPG und die Vorlieben von S. E. Sawyer, was Charakter Systeme angeht.

    Dabei wurde auch das Aliens RPG angesprochen, wie zum Beispiel bei dem Thema Melee-Angriffe und dass sie in einem Aliens RPG fehl am Platz wären.

    In comparison, Aliens doesn't have the same expectations. It's a setting in which the characters use a lot of conventional firearms and improvised weapons to deal with the threat. Melee isn't a very successful option in the films, so the expectations are skewed away from a "traditional" RPG mold in which rolling in with fists and clubs is a sound tactic.

    Ich denke, es lohnt sich das ganze Interview zu lesen, weil man sich dann ein Bild machen kann, wie das RPG werden könnte, wenn er es so gestaltet, wie er es gerne hätte und es für angebracht hält.

  • Xen0 @ 20:06 am 14.08.2008
  • Wie schon einmal in der Vergangenheit, deutet die Schauspielerin Sigourney Weaver an, dass sie in der Rolle der Ripley in einem fünften Alien Teil zurückkehren könnte. Ihre letzte Rolle als Ripleys Klon spielte sie 1997 in Alien - Die Wiedergeburt.

    Sie schließt nicht aus für einen weiteren Alien Film auf die Kinoleinwand zurückzukehren. Sie sagt, dass sie sich komisch fühlen würde, wenn man Ripley zurückbringen und jemand anders die Rolle spielen würde. Die Schauspielerin betont immer wieder, dass sie nur an Projekten teilnimmt, bei denen die Handlung gut ist, egal ob das Budget groß oder klein oder es eine Hauptrolle ist oder nicht.

    Hier geht es zu dem News-Artikel bei IMDb.

  • Xen0 @ 16:45 am 13.08.2008
  • Auf der Homepage von Obsidian, einem Entwickler für Rollenspiele, gibt es nun einen Banner für das Aliens RPG. Auf dem Banner ist groß der alt bekannte ALIENS-Schriftzug zu sehen mit dem Untertitel Roleplaying Game und rechts ist der Schatten eines Aliens zu sehen. Das Spiel verspricht den Terror von Alien und die Action von Aliens zu haben. Wie es scheint, wird das Spiel für den PC, die Play Station 3 und die Xbox 360 erscheinen, wie erwartet.

    Instilled with the action of Aliens and the terror of Alien, Obsidian's next original RPG takes players to the heart of science fiction horror. [...] Coming soon to the PC, PLAYSTATION 3 and Xbox 360.

    Endlich scheint auch Obsidian etwas weiter beim RPG gekommen zu sein. Ich hoffe, wir können demnächst etwas vom Spiel an sich zu Gesicht bekommen. Wir halten ein Auge drauf und berichten auch weiterhin über Neuigkeiten zum Spiel.
  • Xen0 @ 02:15 am 10.08.2008
  • Wie wir bereits Ende Mai berichtet hatten, sind in den USA zwei Alien Figuren vom Hersteller NECA erschienen: ein 7" Alien und ein 18" Alien. Nun sind sie auch schon bei uns in Deutschland erhältlich.

    Die Figuren dürfte es bereits in gut sortierten Comic-Läden geben, zumindest habe ich sie bereits in einem gesehen. Es dürfte also nicht allzu lange dauern, bis sie auch in deinem Laden des Vetrauens oder in Online-Shops gibt. Falls ihr vergessen haben solltet, wie diese Horror-Gestalten in ihrer Verpackung aussehen, habt ihr hier nochmal Links zu den Bildern:


    7" Alien verpackt || 18" Alien verpackt

    Haltet Ausschau nach den Alien Figuren von NECA und überzeugt euch selbst, ob sie es Wert sind gekauft zu werden oder nicht.

  • Xen0 @ 00:08 am 06.08.2008
  • Seit den letzten News von mir zum Merchandise sind in der Zwischenzeit wieder neue Artikel angekündigt worden.

    Zum She Predator - Machiko gibt es nun eine Produktseite auf der offiziellen Hot Toys Seite, sowie Sideshowtoy.com. Bei denen gibt es genauere Angaben zu den Maßen, Waffen und Accesoires, sowie Bilder der Figur.

    Außerdem hat Hot Toys auf der Comic-Con 2008 seine neuen Figuren vorgestellt, die aus dem Alien- und Predator-Universum sind.

    Dazu gehört der Lost Predator aus Predator 2. Diese Figur ist 14" groß (ca. 35cm)und hat eine neu entwickelte und hoch detailierte Körperrüstung, sowie Waffen, inklusive einer Maske, einen Speer, einer Trophäe und einer Disk. Außerdem wird es austauschbare Mandibeln geben, für wahlweise ein offenes oder geschlossenes Maul, sowie einer austauschbaren Hand, damit die Figur den Speer halten kanm. Hier geht es zur Sideshow-Produktseite.

    Außerdem wurde der Movie Masterpiece-Serie von Hot Toys das Dog Alien aus Alien³ hinzugefügt. Das Alien ist 16" groß (ca. 40cm) und gehört zum gleichen Maßstab, wie andere Alien- und Predator-Figuren von Hot-Toys. Sie hat mehr als 18 bewegbare Gelenke, biegsame Hände, Handflächen und Schwanz, ausfahrbaren inneren Kiefer und austauschbare Hände. Hier geht es zur Sideshow-Produktseite.

    Neben Hot Toys hat auch Sideshow Collectibles etwas Neues zu bieten: ein Predator 2 Diorama aus Kunstharz. Dieses Stück gehört zur Diorama-Serie der Alien und Predator Filme von Sideshow, welche man auch an Wänden befestigen kann. Dieses Diorama wurde hand-gefertig und hand-bemalt und hält den kämpferischen Predator fest, wie er bereit ist anzugreifen mit seinen Waffen. Alternativ kann man dieses Diorama auch auf dem Schreibtisch oder Regal aufstellen, da es auch über eine Base verfügt. Hier geht es zur Sideshow-Produktseite.

    Preise und weitere Angaben zu den Artikeln gibt es auf den Produktseiten. Die Welle der Alien-, Predator- und AvP-Artikeln geht weiter. In Zukunft erwarten uns noch weitere Figuren von Hot Toys wie z.B. Major Dutch und Billy aus dem grandiosen Film Predator.

    Ich finde, vor allem der Lost Predator ist sehr gelungen, da er einen Predator mal anders darstellt, was Rüstung und Farbe angeht, als bisher erschienene Figuren.

  • Xen0 @ 17:00 am 30.07.2008
  • Die Webseite newsarama.com hatte die Gelegenheit Chris Warner, welcher die Idee zu Aliens vs Predator hatte, zu interviewen. Im Mai 2009 feiert der erste Alien Film sein 30. Jubiläum und zu dem will Dark Horse einen neuen Aliens Comic erscheinen lassen. Außerdem feiert der erste Predator und AvP Comic sein 20. Jubiläum im Jahr 2009 und auch zu denen sollen passend eine neue Predator und AvP Comic-Serie erscheinen. Mehr zu den neuen Comics, Chris Warner und etwas DH-Geschichte könnt ihr im kompletten Interview finden.

    Endlich bekommen wir neues Comic-Material in Sachen Aliens und Predator und man darf auf das Jahr 2009 gespannt sein. Ein großer Dank an alienui für die News.

    Update: Es gibt nun auch eine Presseerklärung von Dark Horse. Wie bereits erwähnt soll die neue Aliens Comic-Serie im Mai 2009 erscheinen. Für die neue Predator Comic-Serie wurde der Juni und für die AvP Comic-Serie November 2009 angegeben. Außerdem verspricht Dark Horse President Mike Richardson, dass die Fans der alten Comic-Serien schockiert und begeistert sein werden, was DH noch im Ärmel hat.

  • Xen0 @ 22:39 am 27.07.2008
  • "Das ist kein Scherz!", so beantwortet Randy Pitchford - seines Zeichens CEO von Gearbox - eine Frage hinsichtlich der Story des kommenden Shooters Aliens: Colonial Marines. In einem Kurinterview mit dem amerikanischen Onlinegamemag Schacknews plaudert der Präsident aus dem Nähkästchen. Zwei Köpfe hinter der Geschichte des Alien Shooters sind Bradley Thompson and David Weddle, beides Autoren der erfolgreichen Sci-Fi Neuauflage Battlestar Galactica. Die Zusammenarbeit mit den beiden Schriftstellern soll scheinbar wunderbar klappen und die krativen Köpfe bringen unglaublich Erfahrung und Flair in die Story ein.

    Randy Pitchford: One thing that's cool is some of the people we've been able to work with to help us [on Aliens]. The guys that write the Battlestar Galactica series, Bradley Thompson and David Weddle, they wrote our script. They're amazing guys. They gave us a lot, too. We could make a whole season of TV with the stuff they gave us. [laughs] We profited from the writer's strike, let's just put it that way. We talked with a lot of people, but those guys are so good.
  • Alex @ 19:26 am 23.07.2008
  • Auf der Internetseite des OK! Magazine gibt es einen Artikel, in dem Sigourney Weaver, vielen besser bekannt als Ellen Ripley aus der Alien Quadrilogy, sagt, dass sie definitiv wieder bei einem Alien Film mitmachen würde, wenn jemand wie Ridley Scott Regie führen würde und sie eine gute Idee hätten.
    Sie meint auch, dass wenn ein 60-jähriger wie Harrsion Ford oder Sylvester Stallone es tun können (in Bezug auf die Wiedererweckung einer bekannten Figur, die sie spielten), dann kann sie es auch.

    Hier könnt ihr den ganzen Artikel lesen.

  • Xen0 @ 11:39 am 01.07.2008
Seiten (44): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 [30] 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 »