• Wie wir bereits am Anfang des Jahres berichteten, findet dieses Wochenende am 9. und 10. Mai das Weekend Of Horrors 5 in Bottrop im Saalbau statt!

    Fans des Alien- und AvP-Franchises dürfte es besonders interessieren, dass Schauspieler Lance Henriksen einer der Stargäste sein wird. Auf der Convention könnt ihr Bilder oder Filme von ihm signieren lassen und/oder ein Foto von euch mit ihm schießen lassen. Desweiteren wird es auch ein Questions & Answers mit ihm geben. Hier sind die wesentlichen Zeiten:

    Samstag:
    Einlass: ab 10.00 Uhr
    Photoshoot mit Mr. Henriksen: 12.40 - 13.05 Uhr
    Q & A mit Mr. Henriksen: 13.30 - 13.55 Uhr

    Sonntag:
    Einlass: ab 11.00 Uhr
    Photoshoot mit Mr. Henriksen: 12.40 - 13.10 Uhr
    Q & A mit Mr. Henriksen: 15.30 - 16.00 Uhr

    Autogramme sind zu holen, solange er anwesend ist. Weitere Informationen, wie z.B. weitere Stargäste, Anfahrt etc., sowie das vollständige Programm gibt es auf der offiziellen Seite zum Weekend Of Horrors.

  • Xen0 @ 05:45 am 07.05.2009
  • Ich habe die wesentlichen News der letzten Wochen, bezogen auf die Filme, zusammengefasst.

    Das Predator-Franchise wird von Robert Rodriguez wiederbelebt, welcher u.a. bei From Dusk Till Dawn, Irgendwann in Mexiko und Sin City Regie führte. Jedoch wird er den Film nur produzieren und die Produktion leiten.
    Vor mehreren Jahren schrieb er bereits eine Fortsetzung zum ersten Predator Teil, welcher PREDATORS hieß, als Anlehnung an James Cameron’s ALIENS, und Arnold Schwarzenegger’s Charakter Dutch beinhaltete, welcher sich auf dem Heimatplaneten der Predators behaupten musste.

    Jedoch scheint es nicht so, als würde man dieses Drehbuch verwenden, da bereits bestätigt worden ist, dass Alex Litvak ein Drehbuch zum Film schreibt, welcher bisher ein Unbekannter in der Branche ist. Bisher ist nur bekannt, dass es einen Kommandotrupp geben wird, der es mit mehreren Predators zu tun haben wird. Desweiteren wird der kommende Film als Reboot und Fortsetzung bezeichnet, was also ein Remake des Originals ausschließt. Wer auf dem Regie-Stuhl sitzen wird, ist bisher nicht bekannt.

    Der Film soll am 7. Juli 2010 in den Kinos erscheinen. Über die Freigabe gibt es bisher keine konkreten Aussagen, allerdings war das Drehbuch von Robert Rodriguez R-rated, was einer Freigabe von 18 Jahren gleichkommt.

    Desweiteren erwähnte Thomas Rothman, Co-Präsident von Fox, auf der Welt-Premiere von X-Men Origins: Wolverine, dass ein neuer Alien Film immer noch im Gespräch ist, und dass er gehört hat, dass Ridley Scott mit dem Gedanken spielt, ein Alien Prequel zu machen. Er würde sich freuen, falls Ridley Scott, als Mitgründer des Franchises, es machen würde. Derzeit arbeitet Ridley Scott an Robin Hood.

  • Xen0 @ 04:56 am 07.05.2009
  • Was gab es doch für Gerüchte in Vergangenheit - Einstellung des Projekts, sogar von der Pleite des Entwicklers war in den Medien zu lesen. In der Zwischenzeit hat sich die Situation wohl entspannt! Gearbox sucht auf der Firmenhomepage nach frischem Blut, unter anderem auch für einen Squad-basierenden Shooter im Alien-Universum (kann eigentlich nur Aliens: CM sein).
  • Alex @ 13:38 am 04.05.2009
  • Leider habe ich es versäumt in letzter Zeit News zu posten, aber hier ist der Nachtrag in Sachen Merchandise.

    • Die 7” Alien-Warrior Actionfigur von NECA ist inzwischen im Handel erhältlich und gibt es auch in diversen Online-Shops zu bestellen. Der Preis für diese Figur beträgt um die 20,-€. Eine Review meinerseits zu dieser Figur folgt in kürze.
      Hier geht's zur Artikelseite auf necaonline.com.

    • Die Hollywood Collectibles Group bietet nun einen lizenzierten Predator 2 Bio Helm im Maßstab 1:1 an. Diese Maske wurde nach einer original Requisite modelliert, die auch im Film zu sehen war und es bis heute überlebt hat. Der Helm kommt mit einem passenden Ständer im Predator 2-Stil und kann auf ebenen Flächen oder an der Wand präsentiert werden. Des weiteren kann der Helm jeder Zeit vom Ständer entfernt werden und besitzt zusätzlich 3 rote LEDs. Jedes Stück ist handgefertigt und handbemalt worden. Dieser überragende lebensgroße Nachbau ist auf 1000 Stück weltweit limitiert.
      Der Helm ist ab dem 4.Q 2009 lieferbar und kostet $299,95.
      Hier geht's zur Artikelseite auf hollywood-collectibles.com.

    • Zusätzlich hat die Hollywood Collectibles Group in Zusammenarbeit mit dem Stan Winston Studio eine lebensgroße Cutting Disc aus Predator 2 geschaffen. Dafür hat das Stan Winston Studio die original Gießform verwendet. Die Disc wird mit einem Ständer in Form einer Predator Hand geliefert. Um die Disc zu “aktivieren“, muss man sie lediglich ein klein wenig auseinander ziehen, woraufhin einige LEDs für den gleichen Licht Effekt sorgen, wie man ihn im Film gesehen hat.
      Jedes Stück ist handgefertigt und handbemalt worden, und ist ca. 17” (43,18 cm) groß, wobei die Disc im geschlossenen Zustand einen Durchmesser von 10” (25,4 cm) hat. Auch dieses gute Stück ist auf 1000 Exemplare weltweit limitiert.
      Die Disc ist ab dem 3.Q 2009 lieferbar und kostet $399,95.
      Hier geht's zur Artikelseite auf hollywood-collectibles.com.

    • Allerdings können auch Sideshow Collectibles und ADI ihr neues Replica sehen lassen: einen Predator Dolch. Jeder Dolch besteht aus echtem Metall und wird mit einem Ständer aus Polystone geliefert. Jedes Replica ist von Hand nummeriert worden.
      Der Dolch wird ab dem 4.Q 2009 geliefert, jedoch nicht direkt von Sideshow nach Europa. Jedoch habe ich für euch recherchiert und ihr könnt ihn euch bei Space-Figuren für 269,-€ vorbestellen (zzgl. Versand).
      Hier geht's zur Artikelseite auf space-figuren.de.

    • Des weiteren kann man bereits die Alien Warrior Konzept Maquette (aus Alien Resurrection) bei SideShow vorbestellen. Diese Statue besteht aus Polystone und wurde in Bronze handbemalt. Sie erscheint im 4.Q 2009 und kostet $199,99.
      Hier geht's zur Artikelseite auf sideshowtoy.com.

    • Außerdem hat die SideShow TV Folge vom 31. März eine Vorschau von kommenden ADI Artikeln. Neben dem Zeremonie-Dolch, präsentierte SideShow und ADI eine lebensgroße PredAlien Büste und eine andere PredAlien Konzept Maquette, welches das Konzept von Greg Figiel darstellt. Bilder gibt es auf Predatorstuff.com und die Episode von Sideshow TV könnt ihr euch hier ansehen.
      Hier könnt ihr dazu einen ausführlicheren Artikel auf predatorstuff.com lesen (in englisch).
  • Xen0 @ 11:34 am 03.05.2009
  • Von wegen Einstellung des Titels! Sega wird es sicherlich nochmal überlegen, wenn Sie sich die Vorbestellungen zu Aliens: Colonial Marines genauer ansehen. Laut dem Marktforschungsportal ShopTo steht das Alien-Game von GearBox auf Platz 6 der beliebtesten vorbestellten Games:

    01. Resident Evil 5 (PS3)
    02. SOCOM: Confrontation (PS3)
    03. Resident Evil 5 (XBOX 360)
    04. Resident Evil 5: Steelbook Edition (PS3)
    05. Resident Evil 5: Steelbook Edition (XBOX 360)
    06. Aliens: Colonial Marines (XBOX 360)
    07. The SIMS 3 (PC)
    08. Final Fantasy Versus XIII (PS3)
    09. Tekken 6 (PS3)
    10. Tom Clancy's HAWX (PS3)

    Übrigens könnt ihr bereits Aliens: CM bereits bei Amazon.co.uk vorbestellen. Als Releasedatum gibt Amazon den 31.03.2010 an.
  • Alex @ 16:02 am 05.03.2009
  • Konzeptkünstler Charles Lee, welcher scheinbar noch am Aliens RPG arbeitet, hat auf seinem Blog zwei Konzeptbilder zum Rollenspiel veröffentlicht. Bei den beiden Bildern handelt es sich einmal um ein Konzept des Inneren einer Kolonie und zum anderen um ein Konzept eines Gebäude-Komplexes. Bei beiden Bildern handelt es sich um frühe Entwürfe.
  • Xen0 @ 16:21 am 27.02.2009
  • Ehemaliger leitender Charakter Artist Kye-wan Sung hat auf seiner Webseite eine Galerie online gestellt, die 60 Bildern mit 3D Modellen zum Aliens RPG von Obsidian enthält. Jedoch sind die Bilder Passwort geschützt und man kann lediglich nur die kleinen Icons in der Navigation sehen. Allerdings kann man trotzdem die kurzen Beschreibungen zu den Bildern sehen, auch wenn man das Passwort nicht hat.

    Hier geht es zur Galerie.

  • Xen0 @ 17:17 am 23.02.2009
  • Kurz nachdem die ersten offiziellen Bilder zu Major Alan "Dutch" Schaefer vom Figurenhersteller Hot-Toys erschienen sind, verschwand das Figuren-Profil auf der Webseite von Hot-Toys und die Bilder auf SideShowToys.com, mit dem Vermerkt, dass der Lizensgeber noch keine Zustimmung zu der Veröffentlichung der Bilder gegeben hat.

    Nun ist das Figuren-Profil auf der Hot-Toys Webseite wieder aufgetaucht mit neuen Bildern der Figur. Wie es scheint, wurde der Kopf von Dutch nochmals überarbeitet, denn er sieht jetzt noch realistischer aus. Wenn man sich ein Bild der Figur ansieht, meint man, man würde auf ein Foto von Arnold Schwarzenegger schauen. Überzeugt euch selbst.

    Die Figur erscheint im 2. Quartal 2009.

    Update:
    SideShow Collectibles hat nun auch die Bilder der Figur veröffentlicht, aber auch von der SideShow Exclusive Variante, die zusätzlich ein Headset enthält.

  • Xen0 @ 00:44 am 23.02.2009
Seiten (44): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 [26] 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 »