• Hier ist die Gerüchtekontrolle. Wir haben euch neulich berichtet, dass Arnold Schwarzenegger angeblich eine Rolle in Rodriguez's PREDATORS bekommen soll. Dieser allerdings schrieb Harry von Ain't it cool News, dass er Arnie bis jetzt nicht kontaktiert hat. Des weiteren ist das Drehbuch noch nicht fertiggestellt, das heißt, sie tüfteln immernoch daran.

    Scheint als hätte da jemand etwas falsch verstanden. Bleibt abzuwarten, wann das neue Drehbuch fertig wird. Der Film soll nächstes Jahr im Juli in den USA anlaufen.

  • Xen0 @ 22:23 am 09.06.2009
  • Ich bin endlich dazu gekommen, meinen Bericht über das 5. Weekend of Horrors online zu stellen, welches ich am 9. Mai besucht hatte. Zu Gast war unter Anderem Schauspieler Lance Henriksen, welcher die Rolle des Androiden Bishop in ALIENS und Charles Weyland in AvP spielte.

    "Ich besuchte mit einer Freundin das Weekend of Horrors 5 am Samstag, den 9. Mai, und wir war bereits vor 10 Uhr da. Vor dem Saalbau in Bottrop standen bereits einige Leute Schlange und warteten darauf, dass es endlich los ging. [...] Gleich nachdem wir eingetreten sind, haben wir uns ein Photoshoot-Ticket für 15€ an dem Infostand gesichert, da meine Begleitung und ich unbedingt ein Foto mit Lance Henriksen machen lassen wollten. Er war mitunter der Hauptgrund, weswegen ich diese Convention besucht hatte, denn wann hat man schon mal die Gelegenheit Lance Henriksen zutreffen, zumal es sein erster Europa-Auftritt war."

    Den vollständigen Bericht könnt ihr bei uns im Forum lesen. Des Weiteren habe ich einige Fotos vom 4. und 5. WOH online gestellt.

    ->zum Bericht im Forum
    ->zur Galerie des 5. Weekend of Horrors, Mai 2009
    ->zur Galerie des 4. Weekend of Horrors, November 2008

  • Xen0 @ 10:20 am 05.06.2009
  • Zuerst berichtete Bloody Disgusting über das Gerücht, dass es einen neuen Alien-Film geben wird, nun wurde es bestätigt, die Alien-Quadrilogy bekommt einen fünften Teil, oder sollte man besser sagen eine Nummer 0? Denn der neue Film soll ein Prequel zu Ridley Scott's Alien werden.

    Regie des Prequels soll ein gewisser Carl Erik Rinsch führen, welcher bereits diverse Werbefilme und Musik-Videos gedreht hat. "Oh mein Gott, das ist das Ende der Alien-Saga!!!" denkt ihr? Das muss nicht unbedingt sein, da Tony Scott, Ridley's Bruder, selbst in einem Interview mit Collider sagte, dass Carl zur "Familie" gehört, da er für Scott Free Productions arbeitet. Desweiteren wird der neue Alien-Streifen von Ridley Scott, Tony Scott und Michael Costigan produziert, was bedeutet, dass Ridley Scott auch ein Auge über die Produktion des Films haben wird.

    Zum kompletten Interview mit Tony Scott geht es ->hier. Wer gerne einige Werke von Carl Rinsch begutachten mächte, kann das ->hier auf /Film machen.

  • Xen0 @ 08:58 am 04.06.2009
  • Laut Arrow in the Head soll es das Gerücht geben, dass Derek Mears, welcher zuletzt als Jason Vorheese im Remake von Freitag der 13. zu sehen war, die Rolle eines Predators im Sequel PREDATORS haben soll.

    Desweiteren gibt es das Gerücht, dass Arnold Schwarzenegger einen Cameo-Auftritt in seiner Rolle als Dutch haben soll, der Charakter, den er bereits in Predator spielte. Jedoch ist hinsichtlich dieser beiden Gerüchte noch nichts bestätigt worden.

    Arnold Schwarzenegger sollte bereits in Predator 2 und AvP einen Auftritt haben, jedoch ist aus beidem nichts geworden. Mal sehen, ob es diesmal etwas wird.

  • Xen0 @ 08:34 am 04.06.2009
  • Aliens - Colonial Marines für den Nintendo DS? Im Rahmen der E³ ist ein Video aufgetaucht (wurde allerdings aus dem Netz entfernt?), dass Spielszenen aus Aliens: CM für Nintendos DS zeigen soll! Bisher gibt es keine offzielle Ankündigung - im Gegenteil Sega dementiert diese Gerüchte... mal schaun was die E³ so mit sich bringt!

    Dank an Freaky Alien für die News :)
  • Freaky Alien @ 17:45 am 30.05.2009
  • Am Ende dieses Monats ist es endlich soweit, es erscheint das erste Heft der neuen Aliens-Comicserie. Auf der Webseite von Dark Horse gibt es bereits eine 4-seitige Preview, aber dies ist noch nicht alles: des Weiteren hat Dark Horse ein Making Of gestellt, dank dem man an einem Beispiel, hier die Seiten 4 bis 9 des ersten Aliens Comics, einen Einblick in den Bearbeitungsprozess eines Comics erhält. Man kann bei jeder der verfügbaren Seiten sich die einzelnen Schritte ansehen, vom Script zur Zeichnung, bis hin zur fertig bemalten Seite inklusiver Sprechblasen.

    Der Comic erscheint am 27. Mai, wird 32 farbige Seiten enthalten und $3,50 kosten. (Der Comic wird in englischer Sprache erscheinen, Preis in € kann variieren)

    Hier geht es...

  • Xen0 @ 08:22 am 23.05.2009
  • Die Hollywood Collectibles Group scheint gerade in Fahrt zu sein, denn sie haben wieder 3 neue Artikel angekündigt:

    ALIENS HERO PULSE RIFLE

    Diese offiziell lizenzierte Replica wurde einer überlebenden “Hero” Pulse Rifle nachempfunden. Man hat sie peinlich genau abgemessen und jedes Detail fotografiert und anschließend sorgfältig nachgebaut. Folglich die bisher beste Replica einer Pulse Rifle und ein “must have” für jeden Alien-Fan.

    Features:

    • -Aluminium Ummantelung in den gleichen Maßen, wie bei einer der wenigen überlebenden “hero” Pulse Rifles
    • -ausfahrbare Schulterstütze aus Metal
    • -Lüftungslöcher vom Lauf aus Metal
    • -entfernbares Magazin
    • -aufleuchtbares LED Zähler Display - stellt sich auf “95” ein, sobald das Magazin eingeführt wird
    • -bewegbares “Granat Werfer” Pump-Griffstück
    • -passende Display Platte für die Wand
    • -bräunliche Ummantelung

    Der Preis dieser Replica beträgt $899,95 und erscheint im 4.Q 2009.

    Des Weiteren erscheint auch eine HCG EXCLUSIVE - ALIENS HERO PULSE RIFLE, welche lediglich auf 250 Stück weltweit limitiert ist. Diese Pulse Rifle hat einen Oliv Grünen Ton, wie man ihn aus dem Film kennt, wobei sie in Wirklichkeit einen bräunlichen Ton hatte. Sie erscheint für alle, die lieber eine “gewohnte” Pulse Rifle haben wollen und selbstverständlich besitzt sie die selben Features, wie die standart Version.

    Die limitierte Variante ist für den gleichen Preis von $899,95 im 4.Q 2009 erhältlich.

    ALIEN 1:1 LIFESIZE BUST

    Um das 30-jährige Jubiläum von ALIEN zu feiern, ist die Hollywood Collectibles Group stolz ihre lebensgroße Büste von einer der berühmtesten Kreaturen der Science-Fiction Geschichte zu präsentieren.

    Geschaffen aus den selben Gussformen, die verwendet wurden, um die originale Kreatur zu schaffen, und genauesten bemalt, indem man ein original Alien Kostüm als Vorbild verwendet hat, ist diese Büste ein Muss für einen Alien Fan und eine spektakuläre Erweiterung für eine Alien Sammlung. Die Büste ist auf 500 Stück weltweit limitiert.

    Die Büste wird im 4.Q 2009 erscheinen, der Preis beträgt $999,95.

    ALIEN 1:1 LIFESIZE STATUE

    Die Hollywood Collectibles Group ist außerdem besonders stolz, ihre offiziell lizenzierte 1:1 lebensgroße Alien Statue zu präsentieren, welche aus den Gussformen geschaffen wurde, welche damals das original Alien Kostüm geschaffen haben.

    Die Statue ist ca. 2,3 m auf der Präsentations-Plattform groß, besteht hauptsächlich aus beständigem Fiberglas und wurde bis ins kleinste Detail handbemalt.

    Es wird in der klassischen Giger Alien Pose dargestellt, besitzt außerdem bewegbare Arme, damit sie entweder runterhängend positioniert werden können oder ausgestreckt, um nach dem nächsten Opfer zu greifen. Der Köpf beinhaltet die tödliche innere “Zunge”, sowie den transparenten Dom, welcher den augenlosen Schädel beherbergt.

    Dieses beeindruckende Display besitzt zusätzlich einen Untersatz, der wie ein Bodengitter aussieht, mit versteckter Beleuchtung, welche das Alien von unten beleuchtet und für einen drastischen Effekt sorgt.

    Das ultimative Alien Sammlerstück und der Mittelpunkt einer jedermanns Alien Sammlung.

    Die lebensgroße Statue wird $4999,95 kosten und ab dem 3.Q 2009 lieferbar sein.

  • Xen0 @ 01:49 am 23.05.2009
Seiten (44): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 »