• Dark Horse hat die Preview von Aliens #4 online gestellt. Die #4 ist der Abschluss der neuen Aliens Miniserie und wird vermutlich einen Cliffhanger zu Aliens vs Predator: Three World War haben. Zur Preview geht's ->hier.

    Des Weiteren hat Dark Horse auch schon das Trade Paper Back angekündigt, welches nicht nur die neue Aliens Miniserie in einem Band vereint, sondern der Geschichte auch einen Namen gibt: Aliens: More than Human. Zum Profil des Comics geht's ->hier.

    Eigentlich sollte Aliens #4 am 25. November erscheinen, jedoch hat Dark Horse das Release auf den 2. Dezember verschoben. Auch der Erscheinungstermin von Predator #4, welcher ursprünglich der 23. Dezember war, wurde verschoben und zwar auf den 13. Januar. Dies würde bedeuten, dass die erste Ausgabe der neuen AvP Comicserie noch vor dem Abschluss der neuen Predator Comicserie erscheinen würde. Bleibt abzuwarten, ob Dark Horse auch den ersten AvP Comic verschiebt.

    Für mehr Links zu den einzelnen Comics und auch einer Preview Seite der neuen AvP Comicserie, schaut bei uns im ->Forum rein.

  • Xen0 @ 20:09 am 26.11.2009
  • The Digital Bits haben von ihren Quellen erfahren, dass das von Fans lang erwartete Alien-Anthology Box Set im nächsten Jahr erscheinen soll. Dieses Set beinhaltet die vier Alien-Filme, alle Extras der Alien-Quadrilogy DVD Box und neues umfangreiches Bonus-Material, welches nur in diesem Blu-Ray Set enthalten sein wird.

    "We've reconfirmed with our studio and industry sources that the long-awaited Alien Anthology box set is on track for Blu-ray release sometime in 2010 from Fox, including all four films in the series, all of the Alien Quadrilogy DVD box set bonus content and substantial new, BD-exclusive material as well."
  • Xen0 @ 22:26 am 21.11.2009
  • In der vergangenen Woche gab es einige kleinere Neuigkeiten zu PREDATORS.

    Ursprünglich sollten die Dreharbeiten am 28. September in Austin, Texas anfangen, aber scheinbar war dies nicht der Fall. Stattdessen fingen sie erst am 13. Oktober in Hawaii statt. Produzent Robert Rodriguez ->zwitscherte über twitter am 13., dass es der erste Tag der Dreharbeiten waren.

    Zudem erschien einen Tag später das erste Bild vom Set, was jedoch nicht sehr viel enthüllte. Man sieht nur den Schauspieler Adrien Brody, welcher die Hauptrolle Royce in PREDATORS spielt, am Set telefoniert. Zuvor soll er er sich umgezogen haben, sodass die Kleidung die er auf dem Foto trägt, nicht sein Kostüm ist. Das Foto könnt ihr auf ->hola.com betrachten, jedoch ist der dazugehörige Artikel in Spanisch verfasst.

    Und zuletzt soll laut ->variety.com Alex Young ausführender Produzent von PREDATORS sein, welcher seit 2007 Co-Präsident von 20th Century Fox, zuammen mit Emma Watts, ist. Er war es auch, der Rodriguez kontaktierte und ihm grünes Licht für dieses Projekt gab und ihm auch die Freiheit gab, zu tun, was er für richtig hält. Hoffen wir, dass er Rodriguez diese Freiheiten lässt.

  • Xen0 @ 16:40 am 18.10.2009
  • Dark Horse hat nun eine Preview zum dritten Heft der neuen Predator-Comicserie online gestellt. Zur Preview geht's ->hier. Der Comic erscheint am 28. Oktober (in englischer Sprachausgabe), also solltet ihr bei Interesse bei eurem Comichändler im Ort oder über einen Online-Shop vorbestellen.

  • Xen0 @ 16:10 am 18.10.2009
  • Am 14. & 15. November findet zum 6. Mal die Horror-Convention Weekend Of Horrors in Bottrop im Saalbau statt. Einer der Stargäste wird Sonny Landham sein, welcher Billy in Predator spielte. Weitere Infos zu den anderen Stargästen und Anfahrt könnt ihr auf der offiziellen ->Webseite finden. Zudem freue ich mich ankündigen zu dürfen, dass bereits Stars für das 7. WOH im Mai 2010 angekündigt wurden: Danny Trejo und Greg Nicotero! Danny spielte bereits in vielen Filmen von Robert Rodriguez mit und wird auch eine Rolle in PREDATORS haben. Greg, welcher mit seinem Partner Howard Berger die KNB EFX Group gegründet hat, hatte damals an Predator mit gearbeitet und arbeiter mit seinem Partner auch an PREDATORS.
  • Xen0 @ 16:02 am 18.10.2009
  • Erst vor wenigen Tagen ->berichteten wir darüber, dass Danny Trejo und Walton Goggins in PREDATORS mitspielen. Nun haben wir die Namen der restlichen Darsteller:

    • Adrien Brody (King Kong, Der Pianist, The Village)
    • Alice Braga (I Am Legend)
    • Oleg Taktarov (Bad Boys 2, Miami Vice)
    • Mahershalalhashbaz Ali (Der seltsame Fall des Benjamin Button)
    • Louiz Ozawa (Indelible Fair Game)
    • Topher Grace (Spider-Man 3)
    • Derek Mears (Freitag der 13. /Remake)

    Über die Rollen der Schauspieler ist wurde auch etwas bekanntgegeben. Brody's Charakter wird im Verlauf des Films der Anführer der verschleppten Menschen und ist ein Söldner und Menschenjäger. Topher Grace wird einen Charakter spielen, welcher nach außen wie ein netter Typ wirkt, jedoch versteckt sich hinter dieser Fassade ein gefährlicher Serienkiller. Braga wird eine zähe weibliche Killerin, Ali ist ein Mann, der keine Angst vor'm Sterben hat, Goggins ist der Verantwortungslose der Gruppe und Taktarov ein ehemaliges Mitglied einer russischen Speziel-Einheit.

    Diese Beschreibung lässt zu folgendem Schluss kommen, was die Rollenverteilung angeht:

    • Adrien Brody -> Royce
    • Danny Trejo -> Cuchillo
    • Oleg Taktarov -> Nikolai
    • Alice Braga -> Isabelle
    • Walton Goggins -> Stans
    • Mahershalalhashbaz Ali -> Mombasa
    • Louiz Ozawa -> Hanzo
    • Topher Grace -> Edwin

    Für Derek Mears kommen dann wohl nur noch zwei Rollen in Frage: Nolan oder Predator. Schon im Juni haben wir von dem ->Gerücht berichtet, dass er die Rolle eines Predators spielen soll. Sollte dem so sein, bleibt die Frage offen, wer die Rolle des Nolan übernehmen wird.

  • Xen0 @ 23:27 am 07.10.2009
  • Am 28. September starteten die Dreharbeiten zu PREDATORS in Austin, Texas. Und inzwischen sind paar Details zur Besetzung und zum Drehbuch bekannt gegeben worden.

    Die Webseite Slashfilm.com berichtet von einem Videointerview von Punch Drunk Critics mit Danny Trejo. Dort sagt Trejo, dass sie (womit er vermutlich Rodriguez und sich meint) als nächstes Predators machen. Damit wäre bestätigt, dass Danny Trejo bei dem Film mitwirkt. Und was könnte er wohl besser, als zu versuchen es mit einem Predator aufzunehmen? Hier habt ihr das Videointerview:

    Des Weiteren hat Comingsoon.net exklusiv den Namen eines weiteren Schauspielers erfahren: Walton Goggins. Er spielte in der TV-Serie "The Shields" mit, jedoch ist bisher nicht bekannt, welche Rolle er in PREDATORS spielen wird.

    Zudem haben die Jungs von LatinoReview.com einen exklusiven Einblick in ein Drehbuch von PREDATORS erhalten, welches das Datum 12. Juli 2009 trägt. Ob dieses 90 Seiten lange Skript auch verwendet wird, ist nicht klar, da wir nicht genug über den Film wissen. Klar ist nur, dass sich dieses Drehbuch von Rodriguez altem Skript aus dem Jahr 1994 in vielerlei Punkten unterscheidet. In einem Video erzählen sie etwas über die Story im Großen und Ganzen, sowie über die menschlichen Hauptdarsteller und etwas über die Predators. Folgendes haben wir herausgefilter:

    Das Drehbuch, welches an das Original erinnert, wird als blutig, brutal und hard R beschrieben. Der Film spielt auf dem Predator Heimatplaneten, welcher als großer Dschungel dargestellt wird, ähnlich der Kreidezeit. In der Anfangssequenz jagt der Held Royce einen Typen auf ein Dach, wo er diesen auch tötet. Dabei wird er von einem Predator beobachtet und anschließend entführt. Nach dem Vorspann sieht man, wie dieser auf den Heimatplaneten abgeworfen wird.
    Dort lernt man dann 7 weitere Charaktere kennen:

    • -Cuchillo: ein Mexikaner und Vollstrecker für ein Drogen-Kartell, welcher zwei UZIs über seinen Rücken geschnallt hat (wird vermutlich von Danny Trejo gespielt)
    • -Nikolai: ein Russe mit einer Gatlin-Gun
    • -Isabelle: eine Frau bewaffnet mit einem Scharfschützengewehr, sie spricht Französisch
    • -Stars: ein Häftling mit einem Skorpion-Tatoo auf dem Nacken und einem im Knast gefertigten Messer
    • -Mombasa: Afrikaner und Mitglied eines Todesschwadrons
    • -Hanzo: Mitglied der Yakuza
    • -Edwin: kleiner und bescheidener Mann, war mal auf der Liste der meist Gesuchtesten des FBI

    Bald erkennen alle, dass sie die Beute in einem Katz und Maus Spiel sind und befinden sich dann in dem außerirdischen Dschungel auf der Flucht. Dann geht der Spaß richtig los. Der Predator-Planet ist ein Wildgehege und die entführten Menschen sind das Wild. Dabei werden sie von sogenannten außerirdischen "Predator-Hunden" und "Predator-Falken" gejagt. Die Jagd wird von einem Predator geleitet, der im Drehbuch "Black Super Predator" genannt wird. Einen "Super Predator" soll man sich laut Latino Review wie einen normalen Predator vorstellen, der auf Steroiden ist. Dieser Black Super Predator jagt mit zwei weiteren Super Predators. In der Mitte des Skripts treffen und verbinden sich dann Royce und die anderen mit einen amerikanischen Soldaten, Nolan, welcher in einer Höhle lebt und sich vor den Predators versteckt, um zu überleben. Von ihm erfährt man dann, dass die Super Predators schon seit Jahren Menschen auf diesen Planeten verschleppen, um sie zu jagen.
    Zudem wird noch erwähnt, dass es einen Cameo-Auftritt für Arnold Schwarzenegger im Drehbuch gibt, und dass sich Predator-Fans auf diesen freuen können, falls es klappt, dass Arnie mitmacht. Aber dies ist noch nicht bestätigt.

    ->Hier könnt ihr euch das Video ansehen.

    Viele Fans haben sich sorgen gemacht, dass man letztendlich Robert Rodriguez's altes Drehbuch verwenden würde, doch wie man sieht, hat sich so einiges zum Guten hin verändert. Ich habe schon zu hören bekommen, dass sich "Super Predator" irgendwie lächerlich anhört, aber wegen dieser Bezeichnung sollte man den Film nicht von vornherin schlecht machen. Ich will euch nur an dieses ->Fact-Sheet von Fox für AvP2 erinnern, dort wird der Cleaner "Wolf" auch als "Super Predator" bezeichnet. So lächerlich es sich auch auf diesem Fact-Sheet lesen lässt, im Film machte sich der Predator ganz gut.

  • Xen0 @ 15:46 am 04.10.2009
  • Die Filme-Webseite Moviehole hatte die Gelegenheit mit Kreaturen-Effekt Künstler Howard Berger von KNB EFX zu sprechen. Dabei erwähnte Berger, dass er Fotos von den Predator Kostümen gesehen hat und diese umwerfend aussehen. "Wir wollten, dass der Predator genauso aussieht, wie im original Film" verriet er außerdem und geht davon aus, dass alle mit dem Design der außerirdischen Jäger zufrieden sein werden.

    Sein Kumpel Greg Nicotero ist derzeit in Los Angeles und gibt den Predators den letzten Schliff. Zum Artikel auf moviehole.com geht es ->hier.

  • Xen0 @ 18:21 am 24.09.2009
Seiten (44): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 [20] 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 »