• Merchandising - Comics: Aliens Predator - Heft 5/6 (Doppelausgabe)


  • Der Klappentext

    JEDER GEGEN JEDEN...
    Im grand Finale sitzen Aliens, Predator und Menschen in einem Boot oder besser gesagt Raumschiff, und das wird bekanntlich für nette Stimmung sorgen. Im furiosen Ende werden noch mal alle Register gezogen und eine Menge säurehaltiges Blut verspritzt. Wird Machiko sich für die richtige Seite entscheiden? Werden die Predatoren ihre Rache bekommen? Wird die Menschheit endlich lernen, mit außerirdischen Rassen richtig umzugehen? Fragen über Fragen, die nur diese überdimensionale, actionreiche 96-seitige, prall gefüllte Ausgabe beantworten kann!! Dies ist nicht das Ende der Aliens Crossover, denn die Tödlichste aller Spezie" kann man schon am Horizont erkennen.

    In diesem Sinne:
    Fröhliche JAGD!

    Kurzzusammenfassung:

    Ein Shuttle von der W-Y49392, der Nemesis, schleppt sich träge über die Dschungellandschaft von BUNDA. Es trägt die letzten Überlebenden des Massakers auf der Raumstation Terminal 949 in sich. Während es sanft auf dem Landefeld der Bunda Basis aufsetzt, sammeln sich im Orbit des Planeten zahlreiche Schiffe der Jäger. Es gilt festzustellen welcher Jäger würdig ist der Jagd beizuwohnen und wer die Sturmtrupps anführen soll. Zu diesem Zweck werden Zweikämpfe bestritten "Das erste, was ich über die Jägerkultur lernte - man ist nur so gut, wie sein letzter Kampf. Und das gilt für jeden im Clan.". Und obwohl Machiko den anderen Jägern in nichts nachsteht, ist sie trotzdem ein Dorn in den Augen der Preds, denn das zweite, was ich lernte war, dass ich unter den gleichen der niedrigste bin... Erneut wird ein Shuttle mit Alieneiern auf die Planetenoberfläche geschickt, um die Jagd einzuleiten. Und während die Aliens sich wie eine Seuche auf der Oberfläche ausbreiten, werden die drei letzten Überlebenden von den Söldnern der Bunda Basis in Quarantäne genommen. Wie es sich herausstellt wurden vorsätzlich Aliens in die Raumstation geschleust, um sie bei ihrer Infiltration zu studieren. Dabei kamen 400 Menschen ums Leben. Mittlerweile sind die Jäger gelandet und starten den ersten Angriff. Die Gefangenen können diese Chaos nutzen und können sich befreien. Die zurückgebliebene Machik hält es im Raumschiff der Preds nicht mehr aus. Sie tötet den Piloten und versucht das Schiff zu landen. Nach der Landung schließt sie sich mit den drei Flüchtlingen zusammen. Mit ihrer Hilfe versucht sie die Brut auf dem Planeten auszuräuchern - sowohl die Aliens, als auch ihre ehemalige Familie, die Preds. Auf dem Höhepunkt der Schlacht treffen alle drei Parteien auf einander. Es entbrennt ein brutaler Kampf um Rache und Überleben...

    Info

    Story - Randy Stradley
    Zeichnungen - Jim Hall, Mike Manley, Phil Norwood, Chris Warner
    Tusche - Ricardo Villagrán
    Lettering - Rowan Rüster
    Layout - Oliver Marx
    Übersetzung - Frank Neubauer
    Redaktion - Frank Tuppi
    Chefredaktion - Ralf Heinrich