• Merchandising - Comics: Der Absolute Overkill Heft #2


  • Der Klappentext

    Fight for your right to party...
    Ein weiser Mann hat mal gesagt, man muss das Leben genießen, solange man lebt. Warum aufregen, wenn man doch so schön mit einem netten Comic Crossover (das größte seiner Art) entspannen kann. Dass dabei Drogendealer von Außerirdischen mächtig auf die Glocke bekommen, der wunderbare Knackarsch vpn Pezzini im Mittelpunkt steht und ein paar Darklings ihr Leben lassen müssen ist doch lustig und macht Lust auf mehr!
    Aliens treiben sich in New York rum und die Witchblade reagiert auf seltsame Weise mal sehr ungewohnt. Wieder einmal heiße Action mit dem Traumteam der Comicwelt...

    Count the bodies!

    Kurzzusammenfassung:

    Detektive Pezzini (Witchblade) nimmt sich des Falles an. Zusammen mit ihrem Informanten (Darkness) macht sie sich auf den Weg diese mysteriösen Morde aufzuklären. Als die beiden sich, auf einen Tipp hin, in eine Lagerhalle begeben, finden sie nur noch einige enthäutete Leichen an der Decke hängen ... und ein Alien. Während sie es verfolgen, versperrt ein Predator ihnen den Weg. Schließlich ist es seine Beute. Daraufhin macht sich die Witchblade eigenständig und schlägt den Predator in die Flucht, in dem sie ihm eine Hand abschlägt.

    Info zur Reihe:

    Overkill erscheint als sechsteilige Miniserie monatlich bei mg/publishing/, Industriestr. 15, D-76437 Rastatt

    Text - PAUL JENKINS
    Zeichnungen - CLARENCE LANSANG & JOE BENITEZ
    Tusche - JOE WEEMS
    Farbe - DAN KEMP & MATT MILLA
    Cover - CLARENCE LANSANG, JOE WEEMS & DAN KEMP
    Übersetzung - PETER OSTERFRIED
    Lettering & Layout - OLIVER MARX & UWE WALLBAUM
    Chefredaktion - RALF HEINRICH
    Redaktion - FRANK TUPPI