• Wir haben bereits am 11.02.2014 darüber berichtet und nun gab es die Bestätigung. Es wird einen neuen Alien Film geben!

    Regiesseur und Co-Autor wird Neill Blomkamp sein, der bereits mit Discrit 9 seine SciFi-Tauglichkeit bewiesen hat. Demnächst startet der Roboter-SciFi-Film Chappie in den deutschen Kinos. Ebenfalls mit am Start wird wohl Sigourney Weaver sein, die wohl wieder die Rolle von Allen Ripley übernehmen wird. Der Film soll vor Alien 1 - 4 spielen und nach Prometheus 2. Wie Allen Ripley dort nun hereinpasst, müssen wir uns überraschen lassen. Das Trio wird durch Ridley Scott vervollständig, der als ausführende Produzent sicherlich zur Qualität beisteuern wird.

    Ridley Scott ist zur Zeit damit beschäftigt mit Prometheus 2 einen weiteres Sequel von Alien ins Kino zu bringen.
  • Alex @ 18:43 am 22.02.2015
  • Im DLC Lost-Contact übernimmt ihr die Rolle von Axel der in einem anderen Teil der Raumstation gestrandet ist und sich dort an 10 verschiedenen Aufgaben versuchen muss. Dabei besteht zum einen die Schwierigkeit darin, das die Missionen immer Anspruchsvoller werden und zum anderen darin, dass man tatsächlich nur ein einziges Leben hat. Habt ihr eine Aufgabe erfolgreich abgeschlossen, erhaltet Ihr Punkte. Diese könnt Ihr in wertvolle Materialen umtauschen, die das zukünftige Überleben sichern oder euren Spielstand abspeichern.

    Das Addon steht euch absofort zum Kauf zur Verfügung. Der Preis liegt bei Steam aktuell bei 7,99 € für die PC-Fassung, im Playstation-Network für 6,99 EUR und XBox-Besitzer müssen ebenfalls 6,99 EUR locker machen.

  • Alex @ 18:22 am 11.02.2015
  • Besitzer einer Playstation 3 oder den Nachfolgers 4 haben noch bis morgen die Möglichkeit Alien: Isolation für gerade einmal 24,99 EUR zu kaufen (die Variante für Playstation 3 gibt es bereits für 19.99 €). Die dazugehörigen Addons und auch der Season Pass der alle fünf DLC beinhaltet (das letzte DLC erscheint im spätestens im März 2015) gibt es ebenfalls zu vergünstigten Bedienungen zu kaufen.



  • Alex @ 18:11 am 11.02.2015
  • Vor einiger Zeit tauchten einige Concept Arts zu einen möglichen weiteren Alien-Sequel auf. Der Regisseur Neill Blomkamp (u.a. Discrict 9) wurde mit einen möglichen weiteren Film in Verbindung gebracht. Am Set von Chappie trafen nun gemunkelter neuer Regisseur und die ehemalige Hauptdarstellerin von Alien Sigourney Weaver zusammen. Die Website Cooming Soon hatte die Gelegenheit mit beiden ein Interview zu führen. Angesprochen auf die Concept Arts hat Blomkamp folgendes geantwortet:

    “It was sort of both,” he responded. “Fox didn’t know that I was developing it, so in that sense, it was completely unsanctioned and just basically for fun. To me, it wasn’t for fun. To me, that was what I wanted to do next, and I spent a lot of time doing it, and there was a lot of effort that went into. Like when I could take breaks between Chappie’s post-production winding down as VFX got under control.”

    “The issue was more like whether I feel like directing another film at all,” he continued. “Not really whether Alien is the right or wrong film, if that makes sense. (Sigourney) knows about it and part of it was just inspired by speaking to her on set when we were filming Chappie, and getting her thoughts on Alien and what she thought of the movies that came after Aliens and what she felt about Ripley and what was incomplete for her about Ripley. There was so much fuel in what she was telling me.”

    He added: “Alien and Aliens are probably my favorite films so was I was like, ‘Sh*t, I wouldn’t mind messing around in that world for a bit’ so I just sort of self-funded the artists to work on the artwork. I did way more artwork than I released, probably ten times more and did a lot of writing. I have a pretty cool film just in case it happens.”


    Auf die Frage hin, ob er bereits mit 20th Century Fox gesprochen hätte, antwortete er:

    “Fox was blindsided by it, which wasn’t my intention,” he explained. “I just wanted to share artwork with people that liked the franchise. I don’t know whether it’s going to happen or not. We’ll see.”

    Also gibt es bisher keine Gespräche bzgl. eines neuen Alien-Films. Vielleicht wird die ganze Geschichte hinter den Art Works auch nur als eine Cmocidee verwirklicht.

    Das Interview mit Weaver macht aber durchaus Hoffnung auf mehr, vor allem schein Weaver große Lust zu haben, in das Alien-Franchise zurück zu kehren, als sie auf die Concept Arts angesprochen wurde:

    “He kept sending me these brilliant designs and ideas and everything. We’ll see what happens,”

    und

    “It’s not that so much is that we just left it at such a creepy place, sort of stranded above Earth. I was quite happy to move onto other things and I didn’t want to go to Earth. I didn’t want to manufacture a sequel and I felt like we were starting to do that. If something happens from this, it would be very organic and very original, and because of that, it would make me want to do it. If it was someone as talented as Neill, I’d certainly listen.”

    Das Video ist auf der Website von Cooming Soon zu finden.




  • Alex @ 18:00 am 11.02.2015
  • Der Schweizer Künstler und Surrealist Hansruedi Giger ist gestern im Alter von 74 Jahrenin einem Krankenhaus in Zürich verstorben. Er erlag an den Folgen eines Sturzes.

    Giger ist unter den Fans nicht für das original Alien-Design bekannt, sondern auch für das Derelict und den Space-Jockey, sowie das Dog-Alien aus Alien³. Letztes Jahr wurden seine Alien Tagebücher veröffentlicht, die Notizen und Fotos enthalten, die während seinen Arbeiten an ALIEN entstanden sind.

    Ohne ihn wäre ALIEN nicht das, was es heute ist. Möge er in Frieden ruhen.

  • Xen0 @ 15:35 am 13.05.2014
Seiten (44): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 »